Freitaler Ortsteile mit Ortschaftsrat

Mehr Ortschaftsräte in Freital!

Der FDP-Ortsverband Freital-Wilsdruff begrüßt die Bestrebungen einzelner Freitaler Ortsteile, einen eigenen Ortschaftsrat zu gründen. Mit Verwunderung mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass Freitals Oberbürgermeister Uwe Rumberg (CDU) diesen Plänen ausschließlich kritisch gegenübersteht. Seine im Interview mit der Sächsischen Zeitung geäußerten Bedenken können nur als Kritik am Konstrukt der Ortschaftsräte im Allgemeinen wahrgenommen werden. Insofern gelten…

Umleitung

Freiwillige Umleitung für Lkws?

Eine Umleitungsempfehlung soll zukünftig den Lkw-Verkehr aus der Wilsdruffer Innenstadt fernhalten. Grundsätzlich ist es zu begrüssen, dass das Thema des in Kürze endenden Lkw-Durchfahrtsverbots durch die Wilsdruffer Altstadt im Landratsamt nicht vollends ignoriert wird. Jedoch teilen wir die Zuversicht des Vize-Landrats, dass die Lkw-Fahrer die empfohlene Umleitungsstrecke zukünftig weiterhin freiwillig nutzen werden, nicht vollumfänglich. Der…

Lederfabrik Freital

Forderung nach einem Planungswettbewerb für Freitals Stadtzentrum

FDP-Ortschaftsrat Christian Epperlein und FDP-Stadtrat Lothar Brandau setzen sich für die Auslobung eines Wettbewerbes für Städteplaner zur Beplanung des Stadtzentrums Freital-Deuben ein. Nach fast einhundert Jahren seit Gründung der Stadt Freital bietet sich die einmalige Chance, ein modernes zukunftsfähiges Stadtzentrum zu planen und für Investoren ein sehr erfolgversprechendes Investitionsvorhaben für Freital und seine Bürger umzusetzen.…

Gemeinden des Ortsverbands Freital-Wilsdruff

Neuer FDP-Ortsverband Freital-Wilsdruff gegründet

Am 27.04.2016 wurden im Sportcasino am Parkstadion Wilsdruff in Mitgliederversammlungen die bisherigen FDP-Ortsverbände „Region Freital“ und „Wilsdruff“ aufgelöst. Unmittelbar danach wurde ein neuer, gemeinsamer Ortsverband gegründet, dessen Verantwortungsgebiet sich nunmehr über die Gemeinden Bannewitz, Dorfhain, Freital, Kreischa, Tharandt und Wilsdruff erstreckt. Die Namensgebung erfolgte durch Mehrheitsbeschluss und ergab „Freital-Wilsdruff“ als Namen für den Ortsverband. Bereits…

Prof. Dr. Dr. habil Otto Wienhaus

„Tharandt! Mein Leben in, mit und für die Forststadt“

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 800. Jahrestags der urkundlichen Erwähnung Tharandts findet am Mittwoch, den 17.02.2016 um 15.30 Uhr im Festsaal des Tharandter Rathauses ein Vortrag mit persönlichen Erinnerungen des Tharandter Urgesteins Prof. Dr. rer. nat. Otto Wienhaus statt. Professor Wienhaus wurde 1937 in Tharandt geboren und hat seine Stadt als Kind, Student und Hochschullehrer…

Trauerweide im Schnee (© lina p. / pixelio.de)

Das war unser Jahr 2015

2015 war ein überaus bewegtes Jahr für unseren Ortsverband und deren Mitglieder. Auch unser Handeln war von Jahresbeginn an geprägt durch die noch immer hochaktuellen Themen PEGIDA und dem Zustrom der Asylbewerber. Dabei spielte Freital gerade zu Jahresbeginn in der öffentlichen Wahrnehmung eine ausgesprochen unrühmliche Rolle mit den teils gewaltsamen Protesten gegen die Asylbewerberunterkunft im ehemaligen…

130 Tage Asylbewerber in Grillenburg

Rund 130 Tage nach der Inbetriebnahme der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Grillenburg hat sich ein MOPO-Reporter vor Ort umgehört, inwieweit sich die Befürchtungen, welche im März und Juni noch geäußert wurden, bewahrheitet haben: Dieser Beitrag zeigt, dass es durchaus möglich ist, sich auch mit besonderen Situationen zu arrangieren und es jeden Versuch wert ist, Vorbehalte…

PS: Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge durch Wachpersonal?

Auf die von Frau Marina Weber aus Boostedt (Schleswig-Holstein) an den Bundesfachausschuss für Gesundheit gestellten Anfrage: Lieben Dank […], ich würde gerne erfahren, was der BFA zu den Vorkommnissen sagt, dass Wachpersonal an Flüchtlinge Medikamente ausgeben musste? Bzw die medizinische Erstversorgung, Diagnose stellen übernehmen müssen, wenn das DRK nicht vor Ort ist- ( Diese sind…

13 Jahre und noch kein Ende in Sicht

Wer hätte gedacht, dass heute, exakt 13 Jahre nach der Zerstörung der Weißeritztalbahn durch das Jahrhunderthochwasser, noch immer kein konkreter Fertigstellungszeitpunkt für den zweiten Bauabschnitt der Strecke zwischen Dippoldiswalde und Kurort Kipsdorf genannt werden kann? Der erste Bauabschnitt von Freital nach Dippoldiswalde wurde sechseinhalb Jahre nach der Zerstörung im Dezember 2008 wiedereröffnet, doch die Wiederherstellung der…